Eine Wasserkraftanlage mit 17 Tonnen Gewicht und mit einem Durchmesser von 3,1 Metern: Bakker Magnetics wusste schon vorher, dass dieser Auftrag eines Kunden aus der Wasserkraftbranche kein ganz normaler Auftrag ist.

Herausforderung

Dieser Kunde war auf der Suche nach einem Spezialisten, der in der Lage ist, große Magnete an einem Rotor in einem Permanentmagnet-Generator zu verkleben. Wegen unseres Knowhows bei großen Magneten und unserer jahrelangen Erfahrung mit ihrem Verkleben lag eine Kontaktaufnahme mit Bakker Magnetics auf der Hand. Die Herausforderung des Projekts ergab sich besonders aus der Größe, dem Gewicht und den Abmessungen des Rotors. Viele Unternehmen sind nicht auf einen Auftrag dieser Größenordnung eingerichtet. Für Bakker Magnetics war es aber kein Problem, dem Kunden die gewünschte Lösung zu bieten.

Außergewöhnliche Projekte dieser Art erfordern eine besondere Vorgehensweise

Ungewöhnliche Projekte dieser Art benötigen eine spezielle Vorgehensweise. Unverzichtbare Bedingungen dafür sind qualitativ hochwertiges Arbeiten, Effektivität und Knowhow. Auf dieser Grundlage haben wir mit dem Kunden einen sicheren, schnellen und genauen Weg zur Durchführung dieses Projekts gesucht. Bakker Magnetics hat für diesen Auftrag nicht weniger als 1600 Magnete hergestellt. Danach wurden die Magnete verklebt und der Rotor wurde mit einer glasfaserverstärkten Epoxidschicht „bandagiert“. So sind die Magnete gegen Korrosion geschützt und der Rotor hält auch den extremen Bedingungen stand, die bei der Nutzung von Wasserkraft gegeben sind. Der Rotor wird so auch dagegen geschützt, sich bei „overspeed“ zu lösen, wie sie während einer Stromstörung auftreten kann.

Suchen Sie ebenfalls einen zuverlässigen Partner mit Kenntnissen und Fachkunde im Umgang mit extrem großen Abmessungen, wie in diesem Beispielsfall? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir suchen dann gemeinsam nach einer passenden Lösung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie unseren Experten

Bakker Magnetics. Delivering magnetic expertise.