Fortschrittliche Magnettechnologie
für verbesserte PM-Motoren
und eine optimierte Automatisierung

Karl-Josef Gurka | Sales Engineer

Der Einsatz von PM-Motoren in automatisierten Produktionsstätten nimmt weltweit zu. Elektromotoren mit Dauermagneten sind leistungsstärker als konventionelle Asynchronmotoren. Darüber hinaus können PM-Motoren kompakter gebaut werden, sind nahezu wartungsfrei und der Energieverbrauch ist kostengünstiger. Dies sind natürlich große Vorteile. Nichtsdestotrotz werden PM-Motoren weiterhin optimiert. Hierbei spielt Magnettechnik eine wesentliche Rolle. Deshalb arbeiten die Entwickler unserer Kunden und unsere eigenen Magnetspezialisten hier bei Bakker Magnetics in der Hi-Tech- Region sehr eng zusammnen. Oftmals schon in der Entwurfphase einer neuen Baureihe PM-Motoren.

“Durch den Einsatz leistungsstarker permanenterregte Motoren (PM-Motoren) im Bereich Automatisierung können Fertigungsprozesse optimiert und Kosten reduziert werden”

In hoch automatisierten Fertigungsstätten, wie unter anderem in der Verpackungsindustrie, kommen permanenterregte Synchronmotoren bzw. Linearmotoren zunehmend mehr zum Einsatz. In allen automatisierten Produktionsstätten ist allerdings ein steigender Trend feststellbar.

PM-Motoren erzielen einen sehr hohen Wirkungsgrad, ein hohes Drehmoment, auch bei niedriger Drehzahl, und können sehr kompakt gebaut werden. Zudem finden PM-Motoren in einer dynamischen Fertigungsumgebung, in der Präzision extrem wichtig ist, verstärkt Verwendung. Aus diesem Grunde sind PM-Motoren vor allem hervorragend für hoch automatisierte Fertigungslinien geeignet. Man kan gewissenmaßen sagen: PM-Motoren lassen sich im Bereich Automatisierung eigentlich nicht mehr wegdenken.

“Optimierung der Magnettechnologie sorgt von Anfang an für verbesserte Motorleistung

Magnettechnologie

Alle PM-Motorenhersteller versuchen natürlich weiterhin Optimierungen voranzutreiben, so daß insbesondere Effizienz und Nachhaltigkeit bei bestehenden Elektromotoren und der Entwicklung neuer Baureihen Berücksichtigung finden. Das Herzstück des Motors ist dabei der  Magnetträger mit bestückten Dauermagneten, die mittels hochwertiger Klebetechnik auf dem Träger genaustens positioniert werden.
Beim Linearantrieb sind die Dauermagnete ebenfalls mit einer Klebung auf einer entsprechenden Stahlplatte äußerst präzise angeordnet. Eine optimale Montagetechnologie führt zu einer erheblich besseren Motorleistung, sagt Karl-Josef Gurka. Er ist für die Kundenbetreuung sowie Koordinierung von Projekten hier bei Bakker Magnetics zuständig mit Schwerpunkt Einsatz von Dauermagneten im Bereich Automatisierung.

Die richtige Auswahl des Magnetmaterials, das Festlegen der magnetischen Kennwerte und Maße, dh. Verhältnis Längen- Breitenmaß zum Dickenmaß, Winkelfehler der Magnetierungsrichtung und die Gesamt-Magnetkonfiguration haben einen großen Einfluß auf die Leistung des PM-Motors. Deshalb sollte man einen Spezialisten für die Beratung heranziehen.  

Hersteller und Systempartner

Seit 2001 hat Bakker Magnetics ein Joint Venture in China, in dem hauptsächlich große Mengen magnetische Baugruppen produziert werden. Entwicklung und Konstruktion dieser Magnetbaugruppen erfolgt vom Hauptsitz Bakker Magnetics hier in den Niederlanden aus. Kleine bis mittelgroße Mengen Magnetbaugruppen werden jedoch in den Niederlanden hergestellt.

“50 Jahre Wissen und Erfahrung geben
unseren Kunden den Vorsprung”

Die Dauermagnete werden in einer der größsten und modernsten Fertigungsstätte in China produziert. Bei diesem Partner fertigen wir für zahlreiche Kunden NdFeB-Magnete in verschiedenen Qualitätsgüten mit hoher Temperaturbeständigkeit und Energiedichte, auch Magnetsegmente mit komplexer Schränkung können bei diesem innovativen Partner hergestellt werden.

Unsere eigene Qualitätssicherung hier in den Niederlanden ist ein intergraler Bestandteil unserer Geschäftspolitik und wird von unseren Kunden sehr geschätzt. Bakker Magnetics zeichnet sich vor allem als Systempartner aus, betont Karl-Josef Gurka. Gemeisam mit unseren Kunden entwerfen wir die magnetische Baugruppe, so daß beispielsweise der mit Dauermagneten bestückte Rotorträger vom Kunden problemlos in den Motor eingebaut werden kann. Dies ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal von Bakker Magnetics.

Anwendungsbezogene Herangehensweise

Sowohl bei den Dauermagneten als auch magnetischen Baugruppen sind die Umgebungsbedingungen genauestens zu beachten. Hierbei finden bereits in der Anfangsphase eines Projekts thermische und mechanische Störgrößen seitens unserer Entwickler Berücksichtung, dh. unter welchen Bedingungen wird der Motor eingesetzt.

Feuchteklima, genaue Einsatztemperatur, Vibration und andere Einflußgrößen, dh. die  anwendungsbezogene Herangehensweise unserer Entwickler ist von großer Bedeutung. Dies ist sicherlich im Sinne einer einwandfrei funktionstüchtigen Magnetbaugruppe über eine entsprechend definierte Lebensdauer; dies kommt letztendlich den hohen Anforderungen des Motors zu Gute. Ein optimales Design der Magnetbaugruppe sorgt für einen leistungsstarken Elektromotor, bestätigt Karl-Josef Gurka.

Bakker Magnetics MTA

Kontakt Karl-Josef Gurka

Wenn Sie mehr über unser magnetisches Wissen erfahren möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail-Formular. Ich werde mich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen, Karl-Josef

Karl-Josef assembly
robots in a car plant - PM motors in process automation
Industrial robot arm - process automation
ultra-powerful 1.4 Telsa neodymium super magnets
Neodymium magnets - PM motors in process automation

Bakker Magnetics. Always Ahead.