Kundenfall

Mehr Leistung durch genauere Messung

Situation:

Ein Motorenhersteller sucht Magnete, die sehr genau auf Kraft spezifiziert sind. Die Magnete sollen auch einen hohen Widerstand gegen Entmagnetisierung haben und wenig empfindlich gegenüber den Wirbelstromeffekten im Motor sein.

Komplikation:

Der Motor muss eine sehr hohe und genaue Leistung haben. Er muss in 0,1 Sekunde von +3.000 Umdrehungen pro Minute (rechtsdrehend) auf -3.000 Umdrehungen pro Minute (linksdrehend) wechseln können.

Aufgabe:

Der Kunde bittet, von allen Magneten das magnetische Moment zu messen und solche Magnete auszuwählen, die in einem definierten Bereich liegen. Dadurch kann der Kunde sie an vorab festgelegten Stellen auf dem Rotor anbringen. Außerdem bittet der Kunde darum, den Magnet aus kleinen Segmenten aufzubauen, die voneinander isoliert sind, damit der Wirbelstromeffekt so gering wie möglich ist.

 

Lösung:

Bakker Magnetics entwickelt ein Messsystem, das alle Magnete einzeln misst, mit einer individuellen Nummer versieht und sie gruppenweise verpackt. Der Kunde erhält eine Übersicht über alle Gruppen und kann die Magnete nach Wunsch anbringen. Außerdem entwickelt Bakker Magnetics ein System zur isolierten Verleimung der Segmente.

Ergebnis:

Dank der hohen Ausbeute und des hohen Widerstands gegen Entmagnetisierung konnte der Kunde eine besondere Position in der Welt des Motorenbaus für Testanlagen einnehmen.

Bakker Magnetics. Delivering magnetic expertise.