Dauermagnete

Dauermagnete sind faszinierende und unverzichtbare Materialien, die seit Jahrhunderten ein grundlegender Bestandteil der menschlichen Technologie und Innovation sind. Diese unscheinbaren Objekte besitzen die bemerkenswerte Fähigkeit, ein Magnetfeld ohne externe Energiequelle zu erzeugen, was sie zu einem Eckpfeiler unzähliger alltäglicher Anwendungen und Branchen macht. Ob in Form von winzigen Kühlschrankmagneten oder massiven Industriekomponenten - Dauermagnete spielen eine wichtige Rolle in Bereichen wie Elektronik, Verkehr und erneuerbare Energien.

Was sind Dauermagnete?

Dauermagnete sind Materialien, die ihren Magnetismus über einen längeren Zeitraum beibehalten, ohne dass eine externe Energiequelle benötigt wird. Sie haben die bemerkenswerte Fähigkeit, aufgrund der Ausrichtung ihrer atomaren oder molekularen magnetischen Momente ein Magnetfeld zu erzeugen, d. h. einen Bereich, in dem magnetische Kräfte wirken. Diese Ausrichtung erzeugt ein beständiges und stabiles Magnetfeld, das den Dauermagneten ihren Namen gibt.

Dauermagnete von Bakker Magnetics

Durch die Zusammenarbeit mit Bakker Magnetics sind Sie frei von Problemen mit der Magnetproduktion und -lieferung. Unsere strategische Zusammenarbeit mit einer der führenden Magnetfabriken Chinas ermöglicht es uns, eine erstklassige Produktqualität aufrechtzuerhalten und die gesamte Lieferkette in Ihrem Namen zu verwalten.

Dauermagnetanwendungen

Stabile Magnetisierung: Dauermagnete haben eine konstante und dauerhafte Magnetfeldstärke, solange sie keinen extremen Bedingungen wie hohen Temperaturen oder starken entgegengesetzten Magnetfeldern ausgesetzt sind.

Keine externe Energiequelle erforderlich: Im Gegensatz zu Elektromagneten, die auf den Fluss von elektrischem Strom angewiesen sind, um ein Magnetfeld zu erzeugen, benötigen Dauermagnete keine externe Stromquelle, um ihren Magnetismus aufrechtzuerhalten.

Vielfältige Materialien: Dauermagnete können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter ferromagnetische Materialien wie Eisen, Nickel und Kobalt sowie Seltene Erden wie Neodym und Samarium-Kobalt.

Verschiedene Formen und Größen: Dauermagnete gibt es in verschiedenen Formen und Größen, von winzigen zylindrischen Magneten bis hin zu großen, komplexen Formen, die für spezielle Anwendungen entwickelt wurden.

Anwendungen: Sie werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, u. a. in Elektromotoren, Generatoren, Lautsprechern, MRT-Geräten, Magnetschlössern und Kompassen.

Dauermagnetische Typen

Viele technische Entwicklungen sind erst möglich geworden, seit es der Magnetindustrie gelungen ist, außergewöhnlich starke Dauermagnete in den unterschiedlichsten Formen und Abmessungen herzustellen. Moderne Magnetwerkstoffe haben den Vorteil wesentlich höherer Energiedichten und die magnetischen Eigenschaften vieler Typen können sogar zu 100 Prozent garantiert werden. Die Magnetwerkstoffe von Bakker Magnetics können in vielen verschiedenen Formen geliefert werden: zum Beispiel in Blöcken, Scheiben, Stäben, Ringen usw.. Flexible Magnetmaterialien wie Magnetfolie und Magnetband erweitern die Anwendungsmöglichkeiten. Dauermagnetische Werkstoffe können in vier Hauptgruppen eingeteilt werden.

Hartferrit-Magnete

Keramische Magnete (Hartferritmagnete) haben ein breites Anwendungsgebiet. Ihr Preis-Qualitäts-Verhältnis ist hervorragend. Dieses Material ist in hohem Maße korrosionsbeständig. Bei richtiger Anwendung können die magnetischen Eigenschaften lebenslang gewährleistet werden.

Neodym-Magnete

Neodym-Magnete werden auf Basis von Seltenen Erden hergestellt. Die derzeit leistungsstärksten Magnete sind die aus Neodym gefertigten. Dies eröffnet einen wichtigen Anwendungsbereich, wo der Platz begrenzt ist oder eine hohe Dynamik gefordert ist.

Samarium-Kobalt-Magnete

Leistungsstarke Magnete, die hohen Temperaturen von bis zu 250°C standhalten können. Sie werden aus einer Legierung der Seltenen Erden Samarium und Kobalt hergestellt. Aufgrund der außergewöhnlichen Härte des Materials können sie nur mit Diamantwerkzeugen bearbeitet werden.

ALNiCO-Magnete

Für den Einsatz bei extrem hohen Temperaturen von bis zu 500°( sind Magnete aus einer Legierung aus Aluminium, Nickel und Kobalt (AINiCo) geeignet. Das Material besitzt eine außergewöhnliche mechanische Härte.

Bakker Magnetics. Delivering magnetic expertise.